Scania V8 mit kleinem Wendekreis

Wir alle wissen, dass die Niederlande nicht gerade groß sind. Und daher ist es bestimmt für den niederländischen Kranwagenspezialist Gaffert wichtig gewesen ein Fahrzeug mit extrem kleinen Wendekreis zu bekommen. Und so kam für Ihn nur ein Scania V8 in Frage.

Der Scania V8 S520 8×2 hat drei gelenkte Achsen und ermöglicht so in engen Umgebungen zu manövrieren. Durch die weiteren Achsen ist das zGM erheblich erhöht worden, und schafft so den Spagat zwischen schweren Transporte und einer guten Manövrierfähigkeit.

„Wir wollten eine schwere Zugmaschine für normale Straßengeschwindigkeiten, um einen 85-Tonnen-Kran mit einer hervorragenden Gewichtsverteilung zu tragen“, sagt Inhaber Theo Gaffert. „Scania war der einzige Hersteller, der den Lkw direkt ab Werk montieren konnte. Scania bietet auch das niedrigste Chassis auf dem Markt, und das ist uns wichtig. “

Der Radstand des Scania beträgt 3.950 Millimeter, gemessen von der Vorderachse bis zur angetriebenen Achse. Von den vier Achsen werden drei gelenkt – zwei vorne und eine hinter der Antriebsachse.

„Durch die Verwendung einer 10-Tonnen-Vorderachse haben wir eine schöne Gewichtsverteilung, wobei der Kran sehr nahe an der Kabinenwand platziert ist“, erklärt Gaffert. „Zwischen Kabine und Kran sind nur noch 15 Zentimeter übrig, die wir für den Hydrauliktank verwenden.“

Dass alle Komponenten auf dem kleinen Platz untergebracht werden konnten, stellte sich als eine großer Herausforderung heraus.

„Um das beste Ergebnis zu erzielen, haben wir einige Komponenten selbst entwickelt, wie den speziell angefertigten Kraftstofftank und unsere eigenen Schutzbleche.“, so Gaffert weiter.

Doch nicht nur die Technik war für Gaffert wichtig, sondern auch das Aussehen. Und so wurden trotz dieses kurzen Raums unter anderem zwei Chromauspuffanlagen hinzugefügt.

„Durch die Kombination eines kurzen Wenderadius mit einer großen Hubkraft eignet sich dieser Stapler hervorragend für den Einsatz in Industriegebäuden. Wir werden oft dazu aufgerufen, neue Maschinen und Hebezeuge in Position zu bringen. “ so der begeisterte Gaffert über seinen neuen Scania.

Bild: Scania BV Text: Achim Daniels – #nextDrive.de