Stoppen, schauen und winken – VOLVO Aktion

Stoppen, schauen und winken – eine VOLVO Aktion zum Schutz von Kindern im Straßenverkehr und hierzu gibt es kostenfreies Material für Ausbilder / Trainer / Dozenten und Lehrpersonal

Laut Volvo kommen im Jahr weltweit ca. 260.000 Kinder unter 19 Jahren im Straßenverkehr ums Leben. Leider haben hier auch Trucks und Busse einen gewissen Anteil. Dass die Folgen bei einem Unfall zwischen einem Kind und einem Truck oder Bus, für das Kind schwerwiegend bzw. tödlich sind, kann sich jeder denken.

Aber wie kann man auf einer einfachen Art und Weise hier einen ersten Schritt machen? Da kommt Volvo mit einer ganz einfachen und auch kindgerechten Aktion, welche weltweit durchgeführt wird. Stoppen, schauen und winken, soll die drei Schritte beim Kind wecken und dem Kind eine „Anleitung“ zum Umgang im Straßenverkehr geben.

Wenn also ein Kind am Straßenrand zukünftig steht und dem Kraftfahrer/in zuwinken sollte, dann sollte der Kraftfahrer/in zurück winken und dem Kind signalisieren, dass er/sie das Kind erkannt hat. Nun ist die Kommunikation aufgebaut. Dies ist Sicherheit und kann im ersten Schritt sicherlich schon einen großen Beitrag leisten.

Und damit auch alle Kraftfahrer/innen wissen, was ein winkendes Kind am Straßenrand bedeuten kann, ist in der neuen nextDrive Work 5.0 (BKF PowerPoint Folien) das Thema Sicherheit im Straßenverkehr integriert. So werden Texte, Bilder und auch Videosequenzen das Thema eindrucksvoll darstellen. In der neuen nextDrive Work 5.0 (erscheint im Januar 2018) wird aber nicht nur das Thema Kinder im Straßenverkehr, sondern auch eine nicht zu vernachlässigende Gruppe der älteren Verkehrsteilnehmer einen großen Platz finden.

Wie können Fahrschulen, Ausbilder und Trainer bei der Volvo Aktion einsetzen?

Ganz einfach! Diese Aktion lässt sich leicht in Schulen und Kindergärten einbringen. Für die Kommunikation hat Volvo verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung gestellt, welche bei uns unter der EMail Adresse info@nextDrive.de kostenfrei angefordert werden können.

Zu den kostenfreien Hilfsmittel gehören:

  • Videosequenzen
  • eine interaktive Geschichte (PowerPoint Folien!)
  • ein Leitfaden
  • eine Strassenmatte 1200×600 zum ausdrucken
  • ein Zertifikat für die teilnehmenden Kinder

Rein nach dem Motto „jedes Kind zählt!“ sollten hier viele Schulungen und Unterweisungen stattfinden. Denn eins kann man an dieser einfachen und simplen Aktion sehen.

Kommunikation ist einfach alles!

 

Bild und Grundinformationen zur Aktion:
Volvo Group Trucks Central Europe GmbH
Text: Achim Daniels – #nextDrive.de

%d Bloggern gefällt das: