BKF Ausbildungs-Verband

Hier geht es zur Webseite des BKF Ausbildungs Verband

www.BKF-Verband.EU

Facebook  –  https://www.facebook.com/BKF-Ausbildungs-Verband-217104302401029/

Email – info@BKF-Verband.EU

__________________________________________________________________________________________________________

### letztes UPDATE 01.08.2018 ###


30.07.2018 – AUSSCHREIBUNG!! Werde  KOSTENFREI  BKF Simulator Ausbilder/in

In Zusammenarbeit mit dem LKW und Transporter Simulator Hersteller SiFaT Road Safety Berlin werden vom BKF Ausbildungs Verband eV Berlin vier KOSTENFREIE Ausbilder Ausbildungen auf den SiFaT LKW und Transporter Simulatoren vergeben.

Die Teilnehmer/innen sind nach der Ausbildung in der Lage eigenständig Trainings / Aus- und Weiterbildungen mit den SiFaT Simulatoren durchzuführen. Ob die klassische LKW Ausbildung oder auch die spezielle Blaulicht Aus- und Weiterbildung oder die Transporter Ausbildung. Alle Bereiche sind mit den Simulatoren durchführbar!

Mehr zum Thema SiFaT Simulatoren unter diesem LINK! https://www.sifat-roadsafety.de/

Wer diese kostenfreie Ausbildung erhalten möchte muss sich beim BKF Ausbildungs Verband per EMail bewerben!

Warum?   Was mache ich damit?   WARUM ICH? 

Wir vom BKF Ausbildungs Verband suchen bis zum 20.08.2018 unter den ganzen Emails die richtigen vier Kandidaten aus. Der Verbandspräsident Achim Daniels und der Vizepräsidenten Peter Vollhardt werden in Berlin die Ausbildung begleiten!

Die Ausbildung ist völlig KOSTENFREI für die Teilnehmer/innen. Nur die An- und Abreise, sowie die Unterbringung und Verpflegung ist vom Teilnehmer/in selbst zu tragen. 

TERMIN: 10. bis 12. OKTOBER 2018 in Berlin

ANMELDUNG: Bis zum 15.08.2018 per EMail an info@BKF-Verband.EU

Wer kann sich bewerben?     Alle BKF Ausbilder / Trainer / freie Dozenten! 

________________________________________________________________________

28.07.2018 – Berlin – Vorstand des BKF Ausbildungs Verband zu Besuch bei SiFaT Road Safety Berlin

Der Verbandspräsident Achim Daniels und der Vizepräsident Peter Vollhardt des BKF Ausbildungs Verband haben die Möglichkeiten der Simulator gestützten BKF Aus- und Weiterbildung beim Hersteller SiFaT Road Safety in Berlin erkundet.

Hierbei wurde schnell klar, dass die Simulator Aus- und Weiterbildung einen wertvollen Beitrag zur BKF Aus- und Weiterbildung stellen kann.

„Man kann so viele Szenen nachstellen, welche so in der Wirklichkeit nie oder nicht so einfach nachgestellt werden können!“, so Achim Daniels. „Ich bin selbst zertifizierter Simulatorausbilder auf diesen Simulatoren und ich bin über die Möglichkeiten selbst immer wieder erstaunt.!“.

Im Sommer bei 35 Grad kann der Kraftfahrer/in sich über vereiste Strassen und durch dichtem Schneetreiben kämpfen. So kann nicht nur der Nachwuchs an die Handhabung eines LKW gewöhnt werden, sondern auch Kraftfahrer/innen auf die immer wieder bevorstehende Wintersaison vorbereitet werden.

Selbst der LangLKW ist hier kein Problem mehr, und interessierte Kraftfahrer/innen können diesen hier einmal im Straßenverkehr fahren, und so feststellen, dass der LangLKW keine Gefahr für den Straßenverkehr darstellt.

Auf den Bildern zu sehen sind die Selbstversuche der beiden Vorstandsmitglieder mit dem Prototypen, welcher die Simulatorenwelt noch realistischer machen wird. „Grafik und Haptik sind beim Prototypen einmalig und schon recht realistisch geworden!“, so Achim Daniels. Aber auch Peter Vollhardt als aktiver C/CE Fahrlehrer hat sich schnell mit dem Prototypen angefreundet und sich von den Möglichkeiten überzeugen können.

Für Oktober 2018 wird ein Simulatortag bei der Firma SiFaT Road Safety in Berlin angedacht, wo sich interessierte Mitglieder vor Ort über die einzelnen LKW und Transporter Simulatoren informieren können. Anmeldungen bitte über die bekannte EMail info@BKF-Verband.eu

Simulator: SiFaT Road Safety Berlin

___________________________________________________________________

27.07.2018 – Berlin – Kontoeröffnung durch Achim Daniels, Peter Vollhardt und Claus Bosse

Am Freitag den 27.07.2018 haben Verbandspräsident Achim Daniels, Vizepräsident Peter Vollhardt und Finanzvorstand Claus Bosse bei der Commerzbank in Berlin ein Konto für den BKF Ausbildungs Verband eröffnet.

„Dies ist ein wichtiger Schritt nach der Eintragung unseres Verbandes, so sind wir nun auch finanziell Handlungsfähig und können Werbeaktionen etc. in Angriff nehmen“, so Achim Daniels.

Die Mitgliedsbeiträge können nun von den bereits angemeldeten Mitgliedern auf das neue Konto überwiesen werden. Hierzu werden Rechnungen an die Mitglieder in Kürze versendet.

____________________________________________________________________

25.07.2018 – Berlin – BKF Ausbildungs Verband ist nun im Vereinsregister in Berlin eingetragen worden

Ein sehr sehr wichtiger Tag für alle, welche sich bisher für den BKF Ausbildungs Verband stark gemacht haben.

Seit dem 17.07.2018 ist der BKF Ausbildungs Verband in Berlin eingetragen, und somit  offiziell und als juristische Person handlungsfähig.

„Jetzt können wir Gas geben!“, so Verbandspräsident Achim Daniels. „Vor gut zwei Monaten sahen wir alle nur eine Vision, doch diese ist mit der Eintragung nun Wirklichkeit geworden!“, so Achim Daniels weiter.

__________________________________________________________________________

10.07.2018 – Achim Daniels auf dem internationalen Presseworkshop des VDA in Frankfurt/M

Auf dem internationalen Presseworkshop des VDA zur kommenden IAA 2018 in Frankfurt/M wurde wieder einmal deutlich, dass sich der Beruf des Kraftfahrers/in stark in den kommenden Jahren verändern wird. Laut der Podiumsdiskussion zwischen Martin Daum (Daimler AG), Andreas Renschler (Volkswagen AG), Andreas Schmitz (Schmitz Cargobull) und Dr. Micha Lege (Wiedmann & Winz GmbH) wurde klar, dass die Entwicklungen von weiteren Fahrerassistenzsystemen und auch des Autonomen Fahrens in Kürze mehr und mehr in die Serienfahrzeuge kommen wird. Somit wird sich der Beruf des Kraftfahrers/in den neuen Entwicklungen anpassen müssen.

Nach der Meinung der Podiumsteilnehmer wurde klar gesagt, dass mehr Tätigkeiten in den Bereichen Ladungsmanagement, Telematiksystemen,  Dispositionsaufgaben und Fahrzeugtechnik den Kraftfahrer/in erwarten werden. So soll auch der Beruf des Kraftfahrers/in ein ganzes Stück attraktiver werden.

Für die BKF Aus- und Weiterbildung bedeutet dies auch ein starkes Umdenken. So können die bisherigen Themen stellenweise den neuen Anforderungen nicht genügen. Daher ist es wichtig, Ausbilder auf die neuen Entwicklungen schnellstens und regelmäßig auszubilden, Schulungsunterlagen immer aktuell zu haben, den Praxisanteil zu erhöhen, auch mit dem Hintergrund Kraftfahrern/innen live Fahrerassistenzsysteme erleben zu lassen und somit zu verstehen.

Neben dem internationalen Presseworkshop des VDA konnte Achim Daniels als Verbandspräsident auch schon weitere konstruktive Gespräche führen, welche deutlich machen wie wichtig der BKF Ausbildungs Verband ist.

(Text: Achim Daniels #nextDrive)

______________________________________________________________________________________________________

Grundsatz zur Gründung des neuen BKF Ausbildungs- Verband

Es wird Zeit und auch nötig hier ein Zeichen zu setzen. Der BKF Ausbildungs-Verband soll eine Gemeinschaft von Ausbildern, Trainer, Dozenten und Bildungsträgern in der BKF Aus- und Weiterbildung sein. Und da dies bei jedem meiner Workshops ein wichtiges Thema war, setze ich – Achim Daniels von nextDrive.de – hier einfach mal einen Startpunkt!

Denn es kann nicht sein, dass:

  • bundesweit durch die kontrollierenden und zertifizierenden Behörden unterschiedliche Anforderungen an die Aus- und Weiterbildung gestellt werden
  • IHK Prüfungen in Deutschland von IHK zu IHK unterschiedlich im Thema und ihrer Auswertung / Bewertung sind
  • keine Lobby für Ausbilder, Trainer, Dozenten und Bildungsträgern besteht
  • immer mehr die Aus- und Weiterbildung kontrolliert wird
  • praxisfremde Inhalte vermittelt werden müssen
  • Teilnehmern/innen ihre „Seminare“ nur absitzen müssen, dies aber mit einem „Zertifikat“ bescheinigt bekommen
  • Teilnehmer/innen auch ohne Kenntnisse in der Deutschen Sprache ein Zertifikat erhalten, wobei jedem klar ist, dass die Inhalte nicht verstanden wurden
  • Grundsätzlich zu Prüfen ist, ob nicht eine Leistungsabfrage bei der Weiterbildung (35 Zeitstunden) eine wichtige und richtige Ergänzung darstellt
  • finanzielle Barrieren eine effektive Praxisausbildung (Fahrsicherheit etc.) unterbindet, hier sollte ein Praxisanteil, wie in anderen EU Ländern, gesetzlich vorgeschrieben werden
  • es immer noch möglich ist Zertifikate auf dem Schwarzmarkt zu bekommen, ohne an einer Aus- und Weiterbildung teilgenommen zu haben
  • die Aus- und Weiterbildung in der EU von Land zu Land anders angegangen wird
  • in Deutschland die kontrollieren Behörden einen sehr hohen Verwaltungsaufwand auferlegen, welcher nicht praxisgerecht ist
  • es kein zentrales Register für die Teilnehmer/innen in Deutschland gibt
  • der Ausbilder, Trainer, Dozenten Nachwuchs nicht gefördert, sondern unnötig behindert wird
  • die Fortbildungspflicht für BKF Ausbilder, Trainer und Dozenten nach dem BKrFQG von jedem Anbieter angeboten werden kann, und hier keine Anforderungen an die Ausbildung gestellt werden
  • einheitliche Aus- und Weiterbildungen in Deutschland sowie auch in Abstimmung mit anderen Ländern in Europa!

Diese Punkte sind ein erster Leitfaden für eine Satzung des zu gründenden BKF Ausbildungs-Verbandes. Gerne sind hier Änderungen, Korrekturen, Ergänzungen etc. möglich. Dieser BKF Ausbildungs-Verband soll von Ideen, Vorschlägen und einer Mitarbeit der Verbandsmitglieder leben!

Natürlich ist auch der NAME „BKF Ausbildungs-Verband“ nur eine erste Idee!

Wer also aktiv hier mitgestalten möchte, ist hier sehr gerne von Anfang an dabei. Ich – Achim Daniels von nextDrive – habe den Stein ins Wasser geworfen und bin selbst gespannt wer hier sich einbringen möchte und kann. Ich selbst werde erst einmal sammeln, verteilen und beobachten.

JEDER ist gefragt und kann hier seine Ideen und Meinungen einbringen!

Kontakt:

Achim Daniels – nextDrive.de

Email: info@nextDrive.de


14.04.2018 – Entwurf einer Satzung

Peter Vollhardt und ich – Achim Daniels, haben nun den ersten Entwurf einer Satzung zum zu gründenden Verbandes fertig. Dieser kann hier im Webshop heruntergeladen werden.

Link zum Entwurf einer Satzung als Download


28.03.2018 – Es wurde Zeit ein Bewerbungs-Enddatum zu setzen

Da wir uns ja schon im Mai zur ersten Tagung treffen werden, und jeder die Chance erhalten soll sich gut über die Kandidaten zum Vorstand zu informieren, wurde es Zeit ein Bewerbungs-Enddatum zu setzen. Anschließend müssen sich die Kandidaten für den Vorstand dann auch hier auf dieser Webseite vorstellen!


22.03.2018 – Adresse des BKF Ausbildungs Verband in Berlin?

Durch einen nextDrive Kunden kann der Verband eine Adresse in Berlin bekommen. Berlin ist hier nur die Adresse, die Tagungen werden immer in der Mitte Deutschlands abgehalten werden. Oder bei Bedarf auch an anderer Stelle.

Ich persönlich finde den Standort Berlin als eine Aussage, welche hier deutlich macht dass wir mit dabei sind! Dass wir da sind wo Politik gemacht wird!

Entschieden wird dies dann auf der ersten Tagung im Mai.


22.03.2018 – erste Tagung in Bad Hersfeld UPDATE

Auf Grund der zahlreichen Anmeldungen haben wir zur ersten Tagung einen Seminarraum für maximal 70 Teilnehmern/innen. Bitte bedenken, dass die Verpflegung 15 Euro kostet und die Kosten für den Seminarraum in Höhe von 300€ auf die Teilnehmer/innen aufgeteilt wird.

Übernachtungsmöglichkeiten sind noch vorhanden. Hier bitte an das Hotel direkt gehen!

Hotel am Kurpark

Am Kurpark 19-21

36251 Bad Hersfeld

Telefon 06621 – 1640       Fax 06621 – 164710

Bei Fragen zur ersten Tagung stehe ich gerne persönlich zur Verfügung.

Email: info@nextdrive.de


20.03.2018 – über 40 Anmeldungen für die erste Tagung in Bad Hersfeld

nach letzten Zählungen sind es nun über 40 Teilnehmer/innen die sich zur ersten Tagung in Bad Hersfeld angemeldet haben.

Zusätzlich gibt es noch weitere künftige Mitglieder die sich jetzt schon zum Verband bekannt haben und eine Mitgliedschaft wollen, obwohl sie selbst in Bad Hersfeld nicht anwesend sein können.


18.03.2018 – erster Entwurf einer Satzung in Bearbeitung

Peter Vollhardt hat einen ersten Entwurf für eine Satzung erstellt und mir zur Verfügung gestellt. Diesen werde ich kurz nochmal sichten und dann hier veröffentlichen. Dieser ist dann ein ERSTER VORSCHLAG! und kann von jedem hier kommentiert, ergänzt und verändert werden.


15.03.2018 – Es gibt noch viel zu tun!

Bei meiner Recherche habe ich nun die Grundkriterien für die Gründung und für den Betrieb eines Verbandes heraus gefunden.

Zu klären sind VOR der ersten Sitzung noch folgende Positionen:

  • Name des Verbandes (bleiben wir beim BKF Ausbildungs Verband?)
  • Zweck des Verbandes
  • Sitz / Anschrift des Verbandes
  • Satzung
    • Name
    • Zweck
    • Sitz
    • Eintritt eines Mitgliedes
    • Austritt eines Mitgliedes
    • Mitgliedsbeitrag
    • Verwendung der Mitgliedsbeiträge
    • Wann wird eine Mitgliedsversammlung einberufen (wie oft und wann außerplanmäßig!)
    • Wie wird abgestimmt und wie kommen Beschlüsse zu Stande
    • Vorstand
      • Positionen
      • Befugnisse
      • Budgets
    • Was ist der Mehrwert für die Mitglieder?
      • Ausarbeitung von Dienstleistungen seitens des Verbandes

Dann müssen wir noch einen Notar finden, der den Verband / Satzung abnimmt und eintragen lässt. Kosten liegen bei ca. 200€!

FRAGE IST: Vor der ersten Tagung? Oder nach der ersten Tagung? Beschluss der einzelnen Positionen vor der ersten Tagung oder gemeinsam auf der ersten Tagung?

Hier ein unverbindlicher Link zum Thema:

https://www.mittelstandswiki.de/wissen/Verband_gr%C3%BCnden


15.03.2018 – Nachwuchsförderung eine neue Position im Vorstand?

Einige Gesprächspartner würden auch den Kraftfahrer/innen Nachwuchs als eigene Vorstandsposition sehen. Hier ist die Frage ob dies durch einen anderen Vorstand abgedeckt werden kann, oder ob dies eine eigene Position sein sollte.

Gerne hierzu per Email oder in der WhatsApp Gruppe Ideen und Kommentare zu einbringen!


12.03.2018 – Gründung einer WhatsApp Gruppe

Um die Kommunikation ein wenig zu vereinfachen und auch Diskussionen anzuregen, habe ich mir überlegt, ob es Sinn macht eine WhatsApp Gruppe zu gründen.

Wer Interesse hat kann dies mir mit seiner Mobilrufnummer in einer Email an info@nextdrive.de bestätigen.


12.03.2018 – erste internationale Kontakte und Planungen

Die ersten internationalen Brücken werden in die Schweiz gebaut! Da die Schweiz auch eine ähnliche BKF Ausbildung durchführt, wird hier eine gemeinsame Aus- und Weiterbildung angestrebt. Die Schweizer Kollegen, sehen in der internationalen Zusammenarbeit eine große Chance eine gute, einheitliche und gegenseitig zertifizierte Aus- und Weiterbildung auf die Beine zu stellen.

Ein erster Schritt könnte hier der Transporterfahrer/in sein. Hier besteht in der Schweiz und in Deutschland keine Weiterbildungspflicht, sollte aber von beiden Ländern angegangen werden.

Auch könnte die Aus- und Weiterbildung von Gabelstapler Fahrer/innen unter einer internationalen Zusammenarbeit hierunter fallen!

Die weitere Vorgehensweise wird in Kürze festgelegt und kann dann auf der ersten Tagung beschlossen werden!


07.03.2018 – Kandidaten für folgende Positionen gesucht! ERSTE VORSCHLÄGE!!!

Unser BKF Ausbildungs- Verband muss natürlich auch geführt werden!

Vorschläge sind oben zu lesen!

Weitere Positionen können gerne genannt werden! Es stellt sich nur die Frage, ob es weitere Positionen geben soll / oder geben muss!


01.03.2018 – Themen und Verbandsvorstand

Um nun den BKF Ausbildungs Verband auf die Räder zu stellen benötigen wir zur ersten Tagung in Bad Hersfeld:

  • eine Satzung
  • Themen und Idee zur BKF Aus- und Weiterbildung
  • Personen zur Wahl ( Vorstand, Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliedsbetreuung, Buchhaltung, Veranstaltungen, BKF Aus- und Weiterbildungs Fachkraft, etc.) Ideen bitte auch hier einbringen!
  • weitere Themen?

Bitte um kurze Email! Ich sammle und leite weiter!


28.02.2018 – Tagung in Bad Hersfeld am 18.05.2018

Um nun den Schwung auch weiterhin zu nutzen, habe ich einen Tagungsraum in der „Mitte Deutschlands“ reserviert.

Termin: 18.05.2018 von 12 bis 18 Uhr

Kosten: pro Person ca. 15€ plus 300€ für den Tagungsraum! Dies wird dann aufgeteilt!

Hoteldaten:

Hotel am Kurpark
Am Kurpark 19-21
36251 Bad Hersfeld

Telefon: 0 66 21 – 16 40 – Telefax: 0 66 21 – 16 47 10

info@hotelamkurpark.net   oder  www.hotelamkurpark.net


22.02.2018 – Peter Vollhardt Fahrschule Bolzenius schreibt:

„Hallo Achim, wie schon bei dem Workshop von mir angesprochen möchte ich auf jeden Fall mit dabei sein und auch gerne aktiv mitgestalten. Wir müssen uns ein Sprachrohr schaffen und das geht einfach nur in der Gemeinschaft.

Hier schon mal eine Idee: Es wäre ja nicht schlecht, wenn jeder sehen könnte in welchen Bereich der andre tätig ist um sich gezielt Infos in Fachbereichen ein zu holen.“


 

%d Bloggern gefällt das: